fb

PFLEGETIPPS FÜR DEINEN SCHMUCK

Goldcircus-Labradorith-Crown-Ring-585Gelbgold

Teilen


Facebook
Twitter
LinkedIn

Von Zeit zu Zeit sollte man Schmuckstücke von den feinen, unerwünschten Schmutzpartikeln befreien. Damit verlängert man ihre Lebensdauer und erhält ihren Glanz und ihre ursprüngliche Optik. Eine schonende Pflege ist wichtig. Nachfolgend einige Tipps.


LEICHTE VERSCHMUTZUNGEN

Zum Reinigen sollte immer ein weiches, fusselfreies Tuch verwendet werden. Entferne damit behutsam, ohne Druck und Rubbeln, den Schmutz auf der Oberfläche und an den Innenseiten. Spezielle Schmuckpoliertücher sorgen für einen besonders schönen Glanz.

Goldcircus-Mond-Herkimer-Anhaenger-585Gelbgold

Mit ein bisschen Pflege, Achtsamkeit und einem regelmäßigen Service, bleiben die goldenen + silbernen Schätze gut erhalten.

Nathalie André, Goldschmiedin

MITTLERE VERSCHMUTZUNGEN

Bei mäßiger Verschmutzung hilft erfahrungsgemäß am besten eine alte, weiche Zahnbürste + eine Schüssel lauwarmes Wasser mit Geschirrspülmittel. Bürste den Schmuck damit vorsichtig ab. Auch Schmuckstücke mit Edelsteinen können hiermit sauber gehalten werden ohne Schäden zu erzeugen. Trocknet den Schmuck nach dem Säubern mit einem weichem Tuch ab, dadurch wird eine unschöne Fleckenbildung vermieden. Aggressive Chemikalien sind übrigens tabu!

STARKE VERSCHMUTZUNGEN

Sollten die Schmuckstücke wirklich glanzlos und stark verschmutz sein, kann eine Goldschmiede oder ein Fachgeschäft weiterhelfen. Via Reinigung im speziellen Bad oder dem Ultraschall, lässt sich auch hartnäckiger Schmutz entfernen und der Schmuck erstrahlt im neuen Glanz. Gänzlich matte Schmuckstücke können auch neu aufpoliert werden.


Das könnte dir auch gefallen:

RINGGRÖSSEN GUIDE

RICHTIGE RINGGRÖSSE HERAUSFINDEN Der auserwählte Verlobungsring sollten nicht nur individuell gefertigt sein, sondern auch perfekt passen. Um deine richtige Ringgröße zu ermitteln gibt es mehrere